Feel the Digital Rhythm

WordPress Erfahrungen: Vor- und Nachteile

Wordpress Erfahrungen

WordPress ist ein Content Management System, das für die optimale Gestaltung von Webseiten gut geeignet ist. Hier erfährst du, wie du es einsetzen kannst und welche Alternativen es zu dieser Lösung der Websitegestaltung gibt.

Was ist WordPress eigentlich genau?

WordPress ermöglicht dir, Inhalte einer Website individuell zu gestalten und immer wieder nach deinen Bedürfnissen zu ändern. In seiner Vielfalt unterscheidet es sich daher deutlich von Website-Baukästen anderer Anbieter und ist nicht ohne Grund zu einem der beliebtesten Systeme im CMS-Bereich geworden.

Wofür wird WordPress verwendet?

WordPress ist für die Erstellung von flexiblen Websites glänzend geeignet und bietet Dir oft mehr Vielfalt, als andere Anbieter es tun. Von der SEO-Optimierung bis zum Shop ist die Bandbreite der Möglichkeiten sehr hoch. das bedeutet, dass du deine Website wirklich ganz nach deinen Vorstellungen und deinem Bedarf konzipieren kannst.

Welche Alternativen gibt es zu WordPress?

Natürlich gibt es viele CMS-Systeme am Markt, die in Grundzügen alls das Gleiche anbieten, aber eben in unterschiedlichen Ausprägungen und nicht selten auch für unterschiedliche Ansprüche. Hierzu gehören Wix und Shopify als die klassischen Anbieter, die CMS für Unternehmen fast aller Größen und Branchen anbieten. WordPress punktet im Vergleich jedoch häufig durch die große Erfahrung, die über die Jahre immer wieder zu Aktualisierungen und damit Optimierungen geführt hat.

Die Vorteile von WordPress auf einen Blick

Eine großer Pluspunkt von WordPress ist die Suchmaschinenoptimierung, die hier vorbildlich integriert ist. SEO (Search Engine Optimization) bedeutet, dass Google im Idealfall deine Seite im Ranking der Suchergebnisse ganz weit vorne platziert. Und das ist wichtig. Denn die beste Website nützt dir nichts, wenn sie von potenziellen Kunden im weltweiten Web nicht entdeckt werden kann. Daher ist SEO Nummer 1, wenn es um die Vorteile von WordPress geht. Themes und Plugins gehören zu den beiden weiteren WordPress Vorteilen, von denen du ganz besonders profitieren wirst. Themes sind fertige Layouts, auf deren Grundlage du individuelle Webseiten gestalten kannst. Sie sind die Basis auf deinem Weg zu einem einzigartigen Internetauftritt. Plugins sind Softwareelemente, die du nach deinem Geschmack aussuchen und zu deinem persönlichen Wordpress hinzufügen kannst. Formulare, Shopelemente oder Animationen: Alles kannst du dir bedarfsgerecht aussuchen. Die Programme laufen nach einer unkomplizierten Installation sofort bei Bedarf ab. WordPress punktet durch die leichte Anwendbarkeit und Ladezeiten, die dich nicht lange warten lassen. Dieses CMS macht also sogar Spaß, wenn du es anwendest. Durch regelmäßige Updates wird WordPress immer weiterentwickelt, sodass auch Optimierungen in die Liste der WordPress Vorteile aufgenommen werden müssen.

Das sind die Nachteile von WordPress

WordPress hat nur wenige Nachteile. Wenn es um Sicherheit geht, ist WordPress nicht der Favorit unter den CMS Systemen, da es von Hackern durchaus geknackt werden kann. Mit Backups kannst du diesen der gravierenden WordPress Nachteile jedoch größtenteils verhindern. Auch im Designbereich hast du nicht immer alle Möglichkeiten, wenngleich du aber aus wirklich vielen Themes auswählen kannst. Nicht immer läuft das CMS auch stabil, wenn Content und Plugins zu viele werden sollten.

Das Fazit zu WordPress

WordPress ist Grundlage für eine solide Websitegestaltung. Die Nachteile von WordPress halten sich in Grenzen, sodass das Produkt auch hohe Ansprüche erfüllen kann. Dass Sicherheit und Stabilität zu potenziellen Problemen mit WordPress führen können, ist nicht optimal. Es gibt jedoch gute Alternativen die Seite weiter abzusichern. Unternehmen sollten sich somit gut überlegen welches CMS sie zum Einsatz kommen lassen. Für Privatpersonen oder auch das kleine Unternehmen überwiegen die Vorteile von WordPress jedoch deutlich. Es gibt viele Designs und Plugins, die die bedarfsgerechte Gestaltung des CMS und damit deiner Website ermöglichen.

OBEN