© 450 Heartbeats GmbH
Herzogspitalstrasse 9 | 80331 München
© 450 Heartbeats GmbH | Herzogspitalstrasse 9 | 80331 München

Cookies werden bei Login vom Browser blockiert

Beim Versuch dich auf deiner Website anzumelden scheiterst du an einer Cookies Fehlermeldung. Falls dein Anmeldeversuch fehlschlägt, wird dein Browser diese blockieren. So wird's gelöst.
Inhalt

Infolgedessen sendet WordPress während du dich einloggst ein Test-Cookie an deinen Browser, um die Cookie Akzeptanz zu testen. Grund für derartige Login Probleme liegt oft in Cache Plugins oder Sicherheitserweiterungen.

Fehler: Cookies werden von deinem Browser blockiert oder nicht unterstützt. Um WordPress zu benutzen, musst du Cookies erlauben.

bei deutschsprachigen WordPress Seiten oder:

Error: Cookies are blocked or not supported by your browser. You must enable cookies to use WordPress.

bei englischen Installationen. Du kannst diese Fehlermeldung durch Bearbeitung der config.php oder Anpassung der wp-login.php lösen.

Cookies Lösungsansatz 1: Definition in wp-config Datei

1) Öffne und bearbeite die Datei wp-config.php 2) Füge unterhalb der define Variablen define('COOKIE_DOMAIN', false); hinzu

Cookies Lösungsansatz 2: Auskommentieren von Code in der wp-login.php

1. Suche auf dem FTP Server nach der Datei „wp-login.php“ im Root Folder deiner WordPress Installation 2. Lade die Datei herunter, öffne sie mit einem Editor und suche nach dieser Zeile: } elseif ( isset( $_POST['testcookie'] ) && empty( $_COOKIE[ TEST_COOKIE ] ) ) { 3. Kommentiere die nachfolgenden drei Zeilen PHP Code mittels „/**“ und „*/“ aus (s. Grafik)

Kommentiere folgende Zeilen aus, um das Problem zu beheben.

Ursache: Fehlinterpretation von Site URL

Überdies können nicht  nur Plugins für diese Meldung verantwortlich gemacht werden. Auch können deine Browser Einstellungen genauso wie auch eine falsche Umleitung Grund dafür sein. Daher solltest du sicherstellen, dass define('WP_HOME','https://www.450heartbeats.com'); define(‚WP_SITEURL‘,’https://www.450heartbeats.com‘); nicht am Anfang oder ganz am Ende in der wp-config.php platziert werden.

Noch Fragen?
Kontaktiere uns

Gerne kannst du dich immer an uns wenden, als digitale Experten freuen wir uns dir jederzeit weiterzuhelfen.

Inspiration?
Unsere Showcases

Entdecke unsere zahlreichen Projekte, lern uns und das was wir tun und wie wir arbeiten besser kennen.

Teile diesen Beitrag
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email